Die richtige Bettdecke muss einige Anforderungen erfüllen: Sie sollte uns wärmen, aber nicht zum Schwitzen bringen. Gleichzeitig sollte die optimale Bettdecke atmungsaktiv sein und überschüssige Feuchtigkeit abtransportieren. Sie fragen sich, welche Füllung für Ihre Bettdecke am geeignetsten ist? Das hängt von Ihren individuellen Vorlieben ab. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen unter­schiedliche Bettdeckenfüllungen und Materialien vor.

Die richtige Bettdecke: Materialien aus der Natur oder Kunstfasern?

Wenn es um das Innere unserer Bettdecken geht, ist die Auswahl vielfältig: So gibt es pflanzliche Füllmaterialien wie Baumwolle, tierische Bettdeckenfüllungen wie Daunen aber auch synthetische Füllungen. Letztere haben den Vorteil, dass sie unkompliziert und ohne großen Aufwand gereinigt werden können. Während Daunendecken bei falscher Pflege leichter verklumpen können, besteht diese Gefahr bei Bettdeckenfüllungen aus Polyester nicht.

Allerdings haben Synthetikdecken auch einen Nachteil: Im Gegensatz zu anderen Materialien lassen sie mehr Wärme entweichen. Gerade für Menschen, die schnell frieren, sind Bettdecken aus Kunstfasern daher weniger geeignet. Zudem leiten sie Feuchtigkeit schlechter ab. Wenn Sie beim Schlafen also zu verstärkter Schweißproduktion neigen, sollten Sie eher zu natürlichen Materialien greifen.

Um ein optimales Schlafklima zu gewährleisten, sollte Ihre Bettdeckenfüllung daher folgende Eigenschaften aufweisen:

  • atmungsaktiv
  • feuchtigkeitsregulierend
  • temperaturausgleichend
  • angenehm auf der Haut liegen


Im Folgenden stellen wir Ihnen einige natürliche Materialien vor, die sich optimal an Ihre Körpertemperatur anpassen, Feuchtigkeit abtransportieren und für einen raschen Temperaturausgleich sorgen. So lässt es sich angenehm schlafen und auch das nächtliche Schwitzen wird reduziert.

  

Da Bettdecken in direktem Kontakt mit unserer Haut sind, empfiehlt es sich, bei der Auswahl auf Bio-Qualität zu achten. Verschiedene Zertifikate wie das kbA-Siegel (kontrolliert biologischer Anbau) oder das kbT-Siegel (kontrolliert biologische Tierhaltung) können dabei helfen. Hochwertige Bio-Bettwäsche ist nicht nur besonders hautfreundlich, sondern in ihrer Herstellung auch besser zu Tier, Natur und Mensch.

Bettdecke mit Füllung aus Baumwolle

TENCEL Fuellung

Baumwolle ist ein wahrer Alleskönner! Dieses Material wird aus den Samenhaaren der Baumwollpflanze gewonnen, welche vorwiegend in tropischen und subtropischen Gebieten zu finden ist. Bei Baumwolle handelt es sich also um ein rein pflanzliches Gewebe, das auch für Veganer geeignet ist.

Bettdeckenfüllungen aus Baumwolle punkten gleich mit mehreren Vorteilen: Durch das hochwertige Naturmaterial sind sie hautfreundlich, atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend. Zudem ist das Material besonders widerstandsfähig und kann in der Waschmaschine bei bis zu 60 °C gewaschen werden. Das macht Baumwolle auch zur perfekten Wahl für Allergiker.

Wenn Sie über den Kauf einer Baumwolldecke nachdenken, sollten Sie auf Bio-Qualität achten. Baumwolle aus biologischem Anbau ist deutlich umweltfreundlicher und kommt ohne den Einsatz von Gentechnik sowie chemischen Düngemitteln aus. Zudem werden dabei wertvolle Ressourcen geschont, da der Anbau von Bio-Baumwolle bis zu 91 % weniger Wasser verbraucht als der Anbau herkömmlicher Baumwolle.

Bettdecke mit Wildseidenfüllung

Baumwoll-Fuellung

Sie suchen nach einer geeigneten Bettdecken­füllung für nächtliches Schwitzen? Mit der Tussah-Wildseide haben Sie sie gefunden. Dabei handelt es sich um ein Füllmaterial tierischen Ursprungs, welches aus den leeren Kokons von frei lebenden Eichenspinnern gefertigt wird. Nachdem der Schmetterling geschlüpft ist, werden die Kokons gesammelt, abgekocht und zu einem feinen Garn weiterverarbeitet.

Durch ihre kühlenden Eigenschaften eignen sich Wildseidendecken hervorragend für warme Sommernächte sowie für alle, die nachts zu vermehrter Schweißproduktion neigen. Das natürliche Gewebe fühlt sich geschmeidig und federleicht auf der Haut an. Zudem zeichnet sich Wildseide durch ihre hohe Feuchtigkeitsaufnahme aus, welche bis zu 40 % ihres Eigengewichts betragen kann.

Sie sind allergisch gegen Tierhaare? Auch in diesem Fall können Sie mit einer Wildseidendecke gut durchschlafen. Das natürlich Material überzeugt durch seine gute Hautverträglichkeit.

Ein weiterer Vorteil: Bettdecken aus Wildseide erfordern keine aufwendige Pflege. Durch ihre selbstreinigenden Eigenschaften reicht regelmäßiges Lüften an der frischen Luft aus. Vereinzelte Verschmutzungen können mit etwas Wasser und natürlicher Seife entfernt werden.

Bettdecke mit Füllung aus Kamelhaarflaum

TENCEL Fuellung

Kamele sind in ihrer natürlichen Umgebung unter­schiedlichen Temperatur­schwankungen ausgesetzt. So ist es nicht verwunderlich, dass sich das Fell dieser anpassungsfähigen Tiere durch einzigartige Eigenschaften auszeichnet: Es kühlt bei Hitze und wärmt bei Kälte. Eine Bettdecke mit Kamelhaarfüllung ist somit ein echtes Multitalent und kann durch ihre hervorragende Klimaregulierung das ganze Jahr über verwendet werden.

Zudem wirkt das Material feuchtigkeitsregulierend. Aufgrund seiner Hohlfaserstruktur kann Kamelhaar bis zu einem Drittel seines Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich klamm anzufühlen. So genießen Sie ein angenehm trockenes Schlafklima.

Auch um das Wohl der Tiere müssen Sie sich beim Kauf einer Kamelhaarbettdecke keine Sorgen machen. Das weiche Haar wird beim Fellwechsel im Frühjahr abgestreift und anschließend per Hand eingesammelt, gewaschen und weiterverarbeitet. Das Allerbeste daran? Kamelhaardecken könnten in ihrer Reinigung kaum pflegeleichter sein: Durch das natürlich enthaltene Eigenfett mit selbstreinigender Wirkung reicht es, die Bettdecke in regelmäßigen Abständen an der frischen Luft zu lüften.

Bettdecke mit TENCEL™ Faser Füllung

Baumwoll-Fuellung

TENCEL™ Faser, auch Lyocell genannt, ist eine Zellulose­faser, die aus dem natürlichen Rohstoff Holz gefertigt wird. Die Herstellung geschieht industriell, was der Qualität des Materials aber keinen Abbruch tut. TENCEL™ Faser ist biologisch abbaubar und weist eine seidenähnliche Oberfläche auf. Dementsprechend angenehm fühlt es sich auch auf der Haut an.

TENCEL™ Bettdecken sind atmungsaktiv und temperaturregulierend: Die Faser weist eine ähnlich kühlende Eigenschaft wie Leinen auf, wärmt zugleich aber auch bei Kälte. Zudem punktet Lyocell durch seine hohe Saugfähigkeit: Die feine Gewebestruktur nimmt Feuchtigkeit schnell auf und gibt sie genauso rasch wieder an die Raumluft ab. So haben Bakterien keine Chance und Sie können sich über ein gesundes und trockenes Bettklima freuen.

Bettdecken mit Lyocellfüllung können bei bis zu 60 °C in der Waschmaschine gewaschen werden und sind auch für den Trockner geeignet. Für Allergiker ist dieses Material deshalb eine gute Wahl.

Alternativ können Sie sich auch für eine Bettdecke aus TENCEL™ Faser / Mais entscheiden. Diese Mischung aus Lyocellfaser und Mais wirkt ebenfalls temperaturausgleichend und sorgt für angenehme Nächte.

Bettdecke mit Wollfüllung

Baumwoll-Fuellung

Sie mögen es nachts gern kuschelig warm, neigen aber auch zum Schwitzen? Dann ist eine Bettdecke aus Schurwolle die richtige Wahl für Sie. Durch die gekräuselte Wollfaser bilden sich kleine Luftkammern, weshalb das Material temperaturregulierend wirkt: Schurwolldecken speichern Wärme, können zugleich aber auch bis zu einem Drittel ihres Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen.

Wie bei allen Füllmaterialen tierischen Ursprungs sollten Sie auch hier auf eine hohe Qualität achten. Zertifikate wie das kbT-Siegel (kontrolliert biologische Tierhaltung) sind wichtige Hinweise für eine artgerechte Haltung der Tiere. Außerdem gut zu wissen: Schurwolle bezeichnet ausschließlich die gewonnene Faser von lebend geschorenen Schafen. Bettdecken aus Schurwolle und Wolldecken sind also nicht immer dasselbe.

Das naturbelassene Material wird ohne den Einsatz von chemischen Mitteln weiterverarbeitet und ist schmutzabweisend, geruchsneutralisierend und äußerst pflegeleicht. Durch ihre Selbstreinigungskraft müssen Schurwolldecken nur regelmäßig gelüftet werden – so bleibt Ihnen Ihre kuschelig warme Schlafdecke lange erhalten!

Tipp: Zirbenbettdecken mit Schurwolle sind nicht nur wärmend, sondern verströmen auch einen herrlichen Zirbenduft.

Bettdeckenfüllung aus Daunen

TENCEL Fuellung

Ebenfalls ein beliebtes Füllmaterial für Bettdecken sind Daunen. Dabei handelt es sich um das Untergefieder von Gänsen. Durch ihre isolierende Eigenschaft halten Daunen schön warm, während sie gleichzeitig atmungsaktiv sind.

Wenn Sie sich für eine Daunenbettdecke entscheiden, sollten Sie unbedingt auf verschiedene Zertifikate achten, um Tierleid zu vermeiden. Dazu zählen beispielsweise das RDS-Siegel (Responsible Down Standard), das GTDS-Siegel (Global Traceable Down Standard) oder der Traumpass. Diese geben Hinweis darauf, dass die Daunen nicht aus Lebendrupf stammen.

Bettdecken mit Daunenfüllung sind waschbar und damit für Allergiker geeignet. Mit unserer Anleitung zum Waschen von Daunendecken kann bei der Pflege garantiert nichts mehr schiefgehen!

Die richtige Bettdeckenfüllung wählen: Fazit

Wie Sie sehen, ist die Auswahl an verschiedenen Bettdeckenfüllungen groß. Dabei bringt jedes Material unterschiedliche Vorteile mit sich. Wenn Sie auf hohe Qualität sowie atmungsaktive und temperaturausgleichende Eigenschaften achten, können Sie bei der Wahl Ihrer Bettdecke nichts falsch machen. Für welches Füllmaterial Sie sich letztendlich entscheiden, ist eine Frage des Geschmacks. Sicher ist: Alle hier vorgestellten Materialien sorgen für eine angenehme Bettruhe!

Häufig gestellte Fragen zu Bettdeckenfüllungen

Was ist die beste Füllung für Bettdecken?

Welche Bettdeckenfüllung am besten geeignet ist, hängt von Ihren persönlichen Wünschen und Vorlieben ab. Generell sollten Sie auf atmungsaktive und temperaturregulierende Eigenschaften achten sowie auf eine hohe Qualität und natürliche Materialien.

Welche Füllung für die Winterbettdecke?

Für Winterbettdecken sind vor allem wärmende Füllungen geeignet wie Schurwolle, Kamelhaar oder Daune. Diese halten wohlig warm, regulieren aber gleichzeitig die Temperatur und sorgen für ein angenehmes Schlafklima.

Welche Bettdecke ist die beste bei starkem Schwitzen?

Wenn Sie nachts zu stärkerer Schweißproduktion neigen, empfehlen wir Füllungen aus TENCEL™ Fasern oder Wildseide. Diese zeichnen sich durch ihre hohe Feuchtigkeitsaufnahme aus, ohne sich dabei klamm anzufühlen.

Welche Bettdeckenfüllung ist für Allergiker geeignet?

Für Allergiker eignen sich Füllmaterialien aus Baumwolle, TENCEL™ Fasern oder Daunen. Diese sind waschbar und atmungsaktiv.

Kinderbettdecke: Welche Füllung ist geeignet?

Für Kinder und Babys eignen sich Bettdecken aus Baumwolle. Dieses Material ist strapazierfähig, hautfreundlich und zeichnet sich durch seine temperaturausgleichenden Eigenschaften aus.

Sommerbettdecke: Welche Füllung soll ich wählen?

Für Sommerbettdecken eignen sich vor allem Bettdeckenfüllungen wie TENCEL™ Fasern oder Wildseide. Durch ihre kühlende Wirkung sorgen sie auch bei Hitze für ein angenehmes Bettklima und erholsamen Schlaf.