Optimales Schlafklima: Unterschiedliche Wärmebedürfnisse beachten

Das wichtigste Element für erholsamen Schlaf, das in Zusammenhang mit dem Raumklima steht, ist die Bettdecke. Stehen Wärmebildung und Wärmeabgabe, sorgt die angenehme Temperatur für Wohlbefinden und schenkt Ihnen eine erholsame Nachtruhe. Was Sie über die unterschiedlichen Wärmebedürfnisse wissen sollten, erfahren Sie hier.

  

Inhaltsverzeichnis

  1. Die optimale Bettdecke - für jeden ist das Passende dabei
  2. Ausgeglichene Klimaverhältnisse schaffen

Die optimale Bettdecke - für jeden ist das Passende dabei

Die Bettdecke ist verantwortlich für die Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen in der Betthöhle. Das Material muss deshalb wärmend und atmungsaktiv zugleich sein. Überschüssige Feuchtigkeit soll abgeleitet werden und die Wärme unter der Decke erhalten bleiben. Dabei ist der eigene Geschmack entscheidend, denn der Eine mag es gerne mollig warm, der Andere angenehm kühl. 

Eine Bettdecke soll kuschelig sein und aus hochwertigen, natürlichen Materialien bestehen. Bei LaModula achten wir deshalb auf Zertifikate wie „kontrolliert biologischer Anbau (kbA)“ und „kontrolliert biologische Tierhaltung (kbT)“. Ob wärmend, kühlend oder temperaturausgleichend, ob Zirbe, Schafschurwolle oder Baumwolle: Unser Sortiment an Füllungen und Bezügen berücksichtigt unterschiedliche Bedürfnisse. Wir stehen für eine natürliche Herstellung und faire Produktion.

Unterschiedliche Materialien im Überblick

Jede Nacht verbringen Sie einige Stunden unter der Bettdecke. Wir haben deshalb für Sie eine Liste mit unseren unterschiedlichen Materialien zusammengestellt:

  

  • Baumwolle: Unsere Bettdecke wird aus handgepflückter, westafrikanischer Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) hergestellt. Baumwollstoffe und -füllungen sind sehr strapazierfähig, nehmen Feuchtigkeit gut auf und sorgen für ein angenehmes Schlafklima. Unsere Baumwolldecken sind bis zu 60 °C waschbar und dadurch auch besonders gut für Allergiker geeignet
  • Daunen: Mit unseren Daunen-Bettdecken genießen Sie einen kuscheligen, weichen und herrlich leichten Schlafkomfort. Wir verwenden halbweißen, westfälischen Gänseflaum der höchsten Güte (Klasse 1). Wir lassen lebenden Gänsen ihre Daunenfedern und achten sehr darauf, dass diese auf eine human vertretbare Methode gewonnen werden. Daunendecken sind waschbar und somit auch für Allergiker bestens geeignet.
  • Kamelflaumhaar: Eine Kamelhaar-Bettdecke besitzt, im Verhältnis zu seinem Gewicht, eine sehr gute Wärmeleistung. So wärmt Kamelhaar besser als eine vergleichbare Menge an Baumwolle oder Schafschurwolle. Es kann bis zu einem Drittel seines Gewichts an Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich klamm anzufühlen. Damit reguliert diese Naturfaser die Temperatur und Feuchtigkeit bestens. Egal, ob leichte Sommerdecke oder Winterdecke – Kamelhaar ist für alle Belange sehr gut geeignet.
  • Schafschurwolle: Unter dem Mikroskop zeigt sich, dass Schafwolle eine schuppige Oberflächenstruktur besitzt. So kann sie bis zu einem Drittel ihres Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich feucht oder klamm anzufühlen. Dank der Luftzirkulation in der Wolle und den einzelnen Kammern der Bettdecke wird überschüssige Feuchtigkeit rasch an die Umgebungsluft abgegeben. Durch diese Eigenschaften ist für ein wohlig warmes und vor allem trockenes Bettklima gesorgt. Ideale Voraussetzungen also für kuschelige Winter-Bettdecken. Für unsere Bettdecke mit Schurwolle verwenden wir die langstapeligen, fein gekräuselten Rückenhaare von frei laufenden Schafen aus biologischer Tierhaltung aus den Regionen Süddeutschlands.
  • TENCEL™ Faser/Mais: Unsere Bettdecken aus TENCEL™ Faser/Mais sorgen für ein warmes, trockenes Bettklima. Sie sind temperaturausgleichend, das bedeutet, dass sie trotz guter Wärmeleistung bei Notwendigkeit auch als angenehm kühl empfunden werden. Mais ist ein natürlich nachwachsender Rohstoff und kann rückstandslos kompostiert werden. TENCEL™ Faser wird nachhaltig aus Holz hergestellt. Unsere Bettdecken aus TENCEL™ Faser/Mais sind bis zu 60 °C waschbar.
  • TENCEL™ Faser: Eine Bettdecke aus TENCEL™ Fasern weist eine hohe Trocken- und Nassfestigkeit auf. Der Griff ist glatt und kühl, der Fall ist fließend. Versuche haben gezeigt, dass TENCEL™ Fasern um 50 % mehr Feuchtigkeit aufnehmen als Baumwolle. Dadurch empfiehlt es sich als Rohstoff für Bettdecken, die für ein optimales Hautklima sorgen und Hautirritationen verhindern sollen. Insbesondere dann, wenn Sie ein nicht zu warmes Bettklima bevorzugen.
  • Wildseide: Eine Wildseide-Bettdecke ist leicht und anschmiegsam, reguliert das Bettklima und sorgt für ein trockenes Schlafklima. Eine perfekte Ausgangsbasis für eine leichte Sommerdecke, aber auch für Vier-Jahreszeiten-Bettdecken. Wildseide kann rund 40 % des Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich feucht oder klamm anzufühlen.
  • Zirbe mit Schafschurwolle: Der Duft der Zirbe und die wärmende Schafschurwolle ergeben eine einzigartige Füllung. Die hohe Feuchtigkeitsaufnahme und die hervorragende Isolation der Wolle garantieren ein trockenes, warmes Schlafklima. Durch die hohe Selbstreinigungskraft der Schafschurwolle und den Duft der Zirbenflocken ist eine maschinelle Reinigung nicht erforderlich.

Wussten Sie, dass die Bettdecke jenes Textil ist, mit dem Sie die meiste Zeit verbringen? Da muss doch Qualität und Ausführung passen, nicht wahr? Das verwendete Material bei den LaModula-Betttextilien ist schadstofffrei. Auch wenn geprüfte Qualität vielleicht ein wenig mehr kostet, ist es das auf jeden Fall wert!

Wichtig: Achten Sie bei Ihrer Bettdecke unbedingt darauf, dass sie atmungsaktiv ist. Die verwendete Faser muss feuchtigkeitsregulierend sein und aufgenommene Feuchtigkeit schnell an ihre Umgebung abgeben können. 

Unterschiedliche Wärmebedürfnisse 

Jeder hat ein ganz eigenes Wärmeempfinden. Männer bevorzugen aufgrund ihrer höheren Muskelmasse meist kühlende Decken, Frauen hingegen haben ein erhöhtes Wärmebedürfnis und greifen häufiger zu wärmenden Bettdecken.

Wer es ganz genau wissen möchte, nutzt eine professionelle Wärmebedarfsanalye. Diese berücksichtigt Faktoren wie Schlafraumtemperatur, Geschlecht und Alter. Sie passt sich individuell an und bezieht auch die Tatsache mit ein, ob eine Person leicht friert oder schwitzt. 

Aber natürlich geht es auch ohne Wärmebedarfsanalyse. Sie kennen sich selbst und Ihre persönlichen Wärmebedürfnisse am besten. Wichtig ist lediglich, dass Ihre Bettdecke folgende Kriterien erfüllt, um für ein angenehmes Schlafklima zu sorgen: 

  

  • Sie sollte temperaturausgleichend sein und sich schnell der Körpertemperatur anpassen können.
  • Sie muss feuchtigkeitsregulierend sein und aufgenommene Feuchtigkeit zügig an die Umgebung abgeben können.
  • Und natürlich sollte sich Ihre Bettdecke gleichzeitig angenehm auf der Haut anfühlen. 

Die wesentliche Funktion einer Bettdecke ist die Isolation gegen Kälte. Sie hindert die Körperwärme daran, sich zu schnell zu verflüchtigen und hält somit den Körper schön warm. Verantwortlich für die Wärmespeicherung ist jedoch nicht das Füllmaterial, sondern die Menge Luft, die es in sich tragen kann. Je mehr Luft nun das Füllmaterial umschließt (der Fachbegriff dafür heißt Bauschfähigkeit), desto höher ist die Isolationsleistung bzw. das Wärmevermögen einer Bettdecke.

Als kleine Orientierungshilfe gilt: Neigen Sie verstärkt zur Schweißproduktion oder bevorzugen Sie kühlende Materialien, sollten Sie sich für eine Bettdecke aus TENCEL™ Fasern oder Wildseide entscheiden. Bevorzugen Sie wärmende Materialien, greifen Sie zu Daune, Kamelflaumhaar, Schafschurwolle oder Zirbe mit Schafschurwolle

Ausgeglichene Klimaverhältnisse schaffen

Ihre Bettdecke sollte sich Ihrer Körpertemperatur anpassen. Sie muss für einen raschen Temperaturausgleich sorgen, sobald die Körpertemperatur ansteigt. Auch die vom Schwitzen produzierte Verdunstungskälte muss ausgeglichen werden. Materialien mit ausgezeichnetem Wärmetransport sorgen für optimale Klimaregulierung in Ihrer Betthöhle.

Da Ihre Bettdecke große Verantwortung für das Schlafklima trägt, soll diese genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen sein. So wird nächtliches Schwitzen im Schlaf reduziert und Sie schaffen sich Ihre ganz persönliche, wohl temperierte Betthöhle. Genießen Sie die angenehme Nachtruhe!

Weihnachtsaktionen

Zirbenbett...............statt € 999,- € 699,-

Zirbenschrank.....statt € 1.724,- € 1.299,-

Wandbild.................statt € 149,- € 129,-

Kommode............statt € 1.324,- € 999,-

Bettdecke...............statt € 229,- € 199,-

und viele weitere Aktionsangebote ...

Bild:
© moodboard - stock.adobe.com