Daunendecke

Price as low as: € 299,00
Ausführung:



Versandkostenfrei in AT, DE und IT
Wärmevermögen:•••••
Feuchtigkeitsaufnahme:•••
Anschmiegsamkeit: •••••
Lieferzeit ca. 5 Wochen
Das Produkt in dieser Größe ist eine Sonderanfertigung und damit von der  6 Wochen Geld-zurück-Garantie ausgenommen.
Price as low as: € 299,00
Inkl. 20 % MwSt.

Produkt hinzugefügt

Daunendecke
Daunendecke
Menge
Preis

Haben Sie es gerne kuschelig warm? Dann empfehlen wir Ihnen unsere Bettdecke mit Gänsedaunenfüllung. Für diese Decke kommen nur Gänsedaunen und -federn der höchsten Güteklasse  Klasse 1  zur Verwendung. Federleicht, wohlig warm und anschmiegsam - so fühlt sie sich an. Waschbar mit bis zu 60° ist sie auch für Allergiker geeignet. Unsere Daunen werden auf eine human vertretbare Methode gewonnen, lebende Tiere behalten natürlich Ihre Daunenfedern.

  • Wärmend
  • Hygienisch
  • Leicht
  • 100 % Gänsedaunenflaum, Klasse 1
  • Waschbar bis 60°C (für Allergiker geeignet)

Erhältlich in leichter, medium- und warmer Ausführung

Daunendecke von LaModula

Haben Sie es im Schlaf gerne kuschelig warm? Dann empfehlen wir Ihnen unsere Daunendecken mit 100 Prozent Daunen. Die feinen Verästelungen der Gänsedaunen erster Güte sorgen dafür, dass Sie das ganze Jahr warm gebettet sind. Aber natürlich gibt es nicht nur für den Winter, sondern auch für den Sommer eine entsprechende Daunenbettdecke!        

Eigenschaften von Daunenbetten

Daunen zählen zu den beliebtesten Füllmaterialien und das nicht ohne Grund. Denn das feine Untergefieder von Gänsen und Enten macht Daunenbettdecken federleicht, wohlig warm und anschmiegsam. Wie eine zweite Haut umhüllt die Daunendecke den Körper, reguliert optimal die Temperaturen und nimmt dank hoher Atmungsaktivität auch Feuchtigkeit gut auf.

Bei LaModula sind alle Daunenbettdecken mit 100 Prozent Gänsedaunenflaum gefüllt (Klasse 1). Je höher der Daunenanteil ist, desto leichter ist die Bettdecke. Anders als bei Daunenkissen macht es also bei Bettdecken durchaus Sinn, auf eine anteilige Füllung mit Federn zu verzichten. Denn während ein Kopfkissen stützen muss, soll eine Decke den Körper weich umhüllen und wärmen.

Daunendecken sind waschbar und damit grundsätzlich sehr hygienisch. Auch Allergiker profitieren von diesem Füllmaterial, da die atmungsaktiven Daunen ein trockenes Bettklima schaffen, in dem Milben von vornherein kaum Lebensraum haben. Eine Wäsche bei 60°C tötet hartnäckige Allergieauslöser ab.

Daunenbettdecke waschen: Worauf bei der Reinigung zu achten ist

Um die hygienische und bauschige Qualität Ihrer Daunendecke zu erhalten, empfehlen wir, die Decke ein- bis zweimal im Jahr zu reinigen. Da die Deckenfüllung sehr atmungsaktiv ist, reichen diese Abstände in der Regel aus, sofern die Bettdecke regelmäßig gründlich gelüftet und ausgeschüttelt wird.

Sie können die Daunenbettdecke entweder professionell reinigen lassen oder sie bei 60°C in die eigene Waschmaschine geben. Diese sollte mindestens ein Fassvermögen von 7,5 Kilogramm haben, da die bauschige Decke sonst nicht genug Platz und Wasser hat.

Eine Daunendecke können Sie mit Woll- oder Daunenwaschmittel bedenkenlos im Wollwaschgang selbst reinigen. Achten Sie nur darauf, weder Weichspüler noch Vollwaschmittel zu verwenden, da diese Flüssigkeiten die Daunen verklumpen lassen.

Daunenbettdecke und Trockner

Nach der Wäsche sollten Sie Ihre Daunendecke in den Trockner geben und sie auf diese Weise gründlich trocknen. Der Trockner ist in diesem Fall eine große Hilfe, denn er bewirkt, dass keinerlei Feuchtigkeitsrückstände bestehen bleiben und die Daunen wieder zu ihrer alten Form aufgebauscht werden.

Ein beliebter Trick ist es, einige Tennisbälle in die Trommel zu legen, sodass die Daunen im Trockenvorgang aufgeschüttelt werden. Nach mehreren Durchläufen von je 20-30 Minuten werden Sie sehen: Ihre Daunenbettdecke ist bauschig und weich wie am ersten Tag!

Für Sommer und Winter: die Daunenbettdecke

Eine Daunendecke reguliert Temperaturen grundsätzlich sehr gut, schließlich müssen auch die Tiere mit Temperaturschwankungen umgehen können. Um Ihnen aber für alle vier Jahreszeit die passende Daunendecke garantieren zu können, bieten wir bei LaModula drei Ausführungen an: leicht, medium und warm.

Winter-Daunendecken

Besonders im Winter ist eine perfekt wärmende Bettdecke absolut unverzichtbar für guten Schlaf. Dabei soll die Decke jedoch auch nicht zu schwer sein. Daunenbettdecken von LaModula in der Ausführung „warm“ erfüllen alle Anforderungen. Unsere Winterdecke ist natürlich die wärmste Daunendecke in unserem Programm.

Ob in der kalten Jahreszeit oder einem sehr gut belüfteten Schlafzimmer: Dank einer großzügigen Daunenfüllung genießen Sie mit dieser Decke stets einen gemütlichen Wärmegrad, kommen aber aufgrund der Atmungsaktivität nicht ins Schwitzen.

Die Wärmeleistung der Daunen entsteht, da zwischen den einzelnen Federn kleine Hohlräume bestehen. Dort wird Wärme gespeichert und isoliert. Da Daunen aber temperaturausgleichend wirken, ist die Bettdecke auch problemlos in den Übergangszeiten zu verwenden. Nur für die Sommermonate empfehlen wir eine etwas geringer befüllte Decke.

Daunendecke Medium

Für das perfekte Mittelmaß hat unsere Daunenbettdecke mit Medium-Füllung eine etwas höhere Füllmenge als die leichte Sommer-Daunendecke. Die Daunenfüllung ist auch bei dieser Ausführung sorgfältig in den einzelnen Kammern der Decke versteppt. So genießen Sie eine angenehme Wärmeleistung in kühleren Jahreszeiten und frischen Sommernächten. Kurz gesagt: Eine für alle!

Sommer-Daunendecken

So heiß es auch sein mag, auf eine leichte Decke wollen die meisten von uns in Sommernächten trotzdem nicht verzichten. Mit unserer leichten Sommer-Daunendecke bekommen Sie verlässliche Wärme, während die Decke gleichzeitig wie schwerelos auf Ihrem Körper liegt.

Wenn Sie im Schlaf grundsätzlich ein geringes Wärmebedürfnis haben, ist diese Daunendecke eine ausgezeichnete Wahl! Denn das Füllmaterial wird hier sparsam in den einzelnen Kammern versteppt und erzeugt dadurch nicht in dem Ausmaß Wärme, wie es etwa die Winter-Daunendecke tut.

Decken mit 100 Prozent Daunen

Jede LaModula-Daunendecke ist mit 100 Prozent Gänsedaunen gefüllt. Halbweißer westfälischer Gänseflaum der Klasse 1 macht Ihre neue Daunenbettdecke herrlich leicht, bauschig und nicht zuletzt wunderbar warm.

Leicht und einzigartig: Gänsedaunen

Das geringe Gewicht und die fluffige Haptik einer Daunendecke ergeben sich aus der Bauform einer Daunenfeder: Während eine reguläre Feder aus dem Obergefieder der Gans einen Kiel hat, haben Daunen eben keinen Kiel, sondern erinnern optisch eher an eine Schneeflocke.

Sie sind damit wortwörtlich leichter als federleicht – bessere Voraussetzungen gibt es nicht für die Füllung einer wärmenden Bettdecke! Denn diese muss, anders als das Kopfkissen, keine Stützfunktion erfüllen und hat den Hauptzweck, Wärme zu spenden.

Der Bonus: Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau

Der Bezug unserer Daunenbettdecken besteht aus Organic Cotton Daunen-Batist. Unter Batist versteht man ein feinfädiges Gewebe mit sehr enger und fester Gewebebindung. Es ist feiner als 80 Nm, womit die Länge (in Meter) eines Garnes mit einem Gewicht von einem Gramm gemeint ist. Nm 80 bedeutet also, dass ein Gramm Garn einen Faden mit einer Länge von mindestens 80 Metern ergibt.

Bei LaModula wird der Batist-Bezug aus hundertprozentig naturbelassener Bio-Baumwolle hergestellt. Die Baumwolle stammt aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) und ist damit ohne Einsatz von Pestiziden und Entlaubungsmitteln angebaut. Weitere Aspekte für dieses Gütesiegel sind Handernte und faire Preise für die Baumwollbauer.

Tierschutz: Daunenbettdecken ohne Lebendrupf

Die Daunen für unsere Daunenbettdecken stammen ausnahmslos aus human vertretbaren Gewinnungsmethoden. Wir verzichten selbstverständlich auf Lebendrupf, sodass lebende Tiere ihr natürliches Federkleid bis zum Tod behalten. Unter einer kuschelig warmen LaModula-Daunendecke schlafen Sie also guten Gewissens!

Der große Vorteil von Gänsedaunen im Vergleich zu Entendaunen ist ihre Struktur. Die Daunen von Gänsen haben einen besonders dichten Flaum und sind etwas größer als Entendaunen. Das bedeutet, dass sie die Bettdecke noch flauschiger machen und auch besser isolieren können.

Daunendecken in verschiedenen Größen

Zu einer erholsamen Nacht gehört ohne Frage eine kuschelige Bettdecke! Da aber jeder Schläfer unterschiedliche Bedürfnisse mitbringt, bieten wir unterschiedliche Bettdecken-Größen an. Wenn Sie nicht sicher sind, welche Größe Ihre Daunenbettdecke am besten passt, beraten wir Sie natürlich gerne!

Bitte beachten Sie beim Bestellen, dass die Abmessungen, die als Standardgrößen bezeichnet werden, von Land zu Land variieren. In Österreich gilt als Standard das Format 140 x 200 cm. In Deutschland bedeutet Standard ein Format von 135 x 200 cm.

Daunenbettdecke 135 x 200 cm

Unter einer Daunendecke im Format 135 x 200 cm liegen Sie als Einzelperson mit einer Körpergröße von bis zu 1,80 m sehr bequem. Diese Decke entspricht dem deutschen Standardformat und bietet ausreichend Platz für einen Menschen.

Daunenbettdecke 155 x 220 cm

Wenn Sie als Einzelperson besonders viel Platz unter Ihrer Daunendecke möchten, empfehlen wir das Format 155 x 220 cm. Die extrabreite Bettdecke gibt Nacht für Nacht Geborgenheit und Wärme, sodass Sie entspannt einschlafen. Auch für Personen, die größer als 1,80 m sind, eignet sich diese Variante hervorragend.

Daunenbettdecke 200 x 200 cm

Unter das Daunendecken-Format 200 x 200 cm passen bequem zwei Personen. In einem Doppelbett macht sich diese Variante also sehr gut, allerdings sollten Sie der Deckenwahl für zwei die Frage nach dem Wärmebedürfnis berücksichtigen. Unterscheidet es sich bei beiden Personen stark, empfehlen wir, zwei Einzeldecken zu wählen, sodass jeder selbst die Wärme regulieren kann.

Natürlich können Sie es sich aber auch als Einzelperson unter einer Daunendecke im Großformat gemütlich machen. Ein großes Bett wird schließlich umso luxuriöser und bequemer, wenn es durch eine Bettdecke im großen Format ergänzt wird!

Daunendecken für vier Jahreszeiten

Mit einer Daunenbettdecke investieren Sie in einen treuen Begleiter, der Sie jede Nacht wieder wie in eine weiche Wolke gehüllt schlafen lässt. Denn bei richtiger Pflege kann eine hochwertige Daunendecke mehrere Jahrzehnte lang halten.

Die richtige Pflege einer Daunendecke beinhaltet gelegentliches Waschen in der Waschmaschine und anschließendes Trocknen im Wäschetrockner. Wenn Sie die Daunenbettdecke zudem regelmäßig lüften und aufschütteln, steht dem Schlafglück auf Dauer nichts mehr im Weg!

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu Daunendecke