TV-Lowboards

Sie sind auch bekannt als TV-Lowboards oder TV-Möbel, doch dabei eignen sich Lowboards noch für so viel mehr! Zugegeben, sie stellen eine praktische Abstellfläche für TV-Geräte dar – erst recht, wenn sie aus massiven Hölzern gefertigt sind. Und als kleiner Bonus sehen Massivholz-Lowboards auch noch ziemlich gut aus.

Alle Preise inkl. 20% MwSt.

TV-Lowboards aus Massivholz: Unterhaltung trifft Funktion 

Besonders häufig werden Lowboards als Unterbau für den Fernseher verwendet. Da sie nämlich, wie der Name schon verrät, relativ niedrig sind, kann das TV-Gerät darauf in idealer Höhe positioniert werden und Sie haben einen komfortablen Blick auf den Bildschirm. Hinzu kommt, dass ein großer Flachbildfernseher doch das eine oder andere Kilo Gewicht mitbringt: Hier ist stabiler Halt gefragt! 

Stabil und praktisch dank massivem Vollholz

Eine feste, verlässlich stabile Oberfläche bekommen Sie bei einem Massivholz-Lowboard garantiert. Massives Echtholz ist aber auch deshalb eine gute Wahl, weil es optisch überzeugen kann. Und da der Fernseher meist ein zentrales, viel genutztes Element im Raum ist, sollte der Stilfaktor definitiv nicht zu kurz kommen. 

Vollholz-Lowboards von LaModula bringen neben Stabilität auch jede Menge Stauraum mit. Denn je nachdem, für welches Modell Sie sich entscheiden, hat Ihr neues Holz-Lowboard bis zu vier praktische Schubladen. Hier finden Kabel, Konsolen und weiteres Zubehör ihren Platz und Sie können sich über blitzschnell erreichte Ordnung freuen.

Massivholz-Lowboards als Universaltalent 

Natürlich gibt es aber keine Regel, die besagt, dass ein Massivholz-Lowboard nur als TV-Regal dienen kann! Sie können selbstverständlich Ihr Lowboard auch im Flur, Schlafzimmer oder Arbeitsbereich aufstellen und darin bzw. darauf alle möglichen Gegenstände verstauen. Von der HiFi-Anlage bis hin zu schweren Dekorationselementen: Ein Lowboard aus massivem Holz trägt geduldig alles, was Sie ihm aufladen! 

Unsere Massivholz-Lowboards haben zudem Aussparungen, in denen Sie zum Beispiel Dekoration, DVDs, CDs oder Bücher unterbringen können. Sei es die Sammleredition Ihrer Lieblingsserie oder die besonders schöne Bildband-Reihe, hier können Sie präsentieren, was Ihnen gefällt.

Freie Wahl haben Sie übrigens nicht nur bei der Verwendung Ihres Lowboards, sondern auch auf Designebene. Denn unser Sortiment umfasst verschiedenste Stilrichtungen: Von Modellen mit geschwungenen Aussparungen als Schubladengriffe bis hin zu verborgenen Griffen und glatter Oberfläche ist für jeden Geschmack etwas dabei! 

Hängende oder stehende Massivholz-Lowboards? 

Lowboards gibt es oft auch in hängender Variante, also so an der Wand befestigt, dass ein schwebender Eindruck entsteht. Um Ihnen absolute Stabilität garantieren zu können, haben wir uns bei LaModula aber dazu entschieden, ausschließlich stehende Lowboards anzubieten. 

Nur so ist maximale Sicherheit garantiert, schließlich bringt ein Möbelstück aus Massivholz doch einiges an Gewicht mit, und nicht jede Wand hält dieser Belastung stand. Kommt dann noch das Gewicht des TV-Geräts dazu, sind Sie definitiv auf der sicheren Seite, wenn Sie ein stehendes Modell wählen. 

Wenn Sie nicht auf den Schwebe-Effekt verzichten möchten, können Sie alternativ den Fernseher an der Wand montieren. So stellen Sie auch sicher, dass die Höhe passt und Sie mit dem Kopf gerade nach vorne blicken können. Den optimalen Blickpunkt finden Sie übrigens, indem Sie im Sitzen gerade nach vorne schauen und den Fernseher so platzieren, dass der Blick auf das obere Bildschirmdrittel fällt.

Grundsätzlich bieten unsere Massivholz-Lowboards mit einer Höhe von 49 cm aber genau das richtige Level für ein durchschnittlich großes Fernsehgerät. Die Breite von 1,50 m lässt auch großformatigen Bildschirmen genug Platz. So ist für Funktionalität und zugleich ansprechende Optik gesorgt, denn dank dieser Maße fügen sich unsere Lowboards dezent in jeden Raum ein. 

Hell oder dunkel? Holzfarben bei Massivholz-Lowboards 

Die Qual der Wahl haben Sie, was den Farbton Ihres Lowboards aus massivem Holz angeht. Holz ist schließlich ein sehr vielseitiges Naturmaterial und dementsprechend sowohl in heller als auch in dunkler Ausführung erhältlich. An dieser Stelle sei erwähnt, dass Holz im Lauf der Jahre immer nachdunkelt. So präsentiert ein Massivholz-Lowboard mit der Zeit seinen einzigartigen Charakter noch deutlicher.

Ob Sie sich nun für ein Holz-Lowboard aus hellem oder dunklem Vollholz entscheiden, hängt ganz von Ihrem Einrichtungsstil und persönlichen Vorlieben ab. Am hellen Ende der Farbskala findet sich zum Beispiel freundliches Zirbenholz, das mit seinem warmen Hellbraun eine sehr wohnliche Atmosphäre schafft. Dem gegenüber steht die deutlich dunklere Wildeiche, die dank klar sichtbarer Maserung eine klassische, elegante Optik mitbringt. 

Geölte Eiche, Buche und Co.: Massivholz-Arten für stabile Lowboards 

Egal, für welche Holzsorte Sie sich entscheiden, mit stabiler Qualität können Sie bei LaModula immer rechnen. Wir verwenden nur sorgfältig ausgesuchtes Massivholz – doch was versteht man eigentlich darunter und wo liegt der Unterschied zu Vollholz? Wir klären auf!

Was ist Massivholz?

Eins vorweg: Es besteht kein Unterschied zwischen Massivholz und Vollholz. Ob es nun um ein Massiv- oder Vollholzmöbelstück geht, es müssen laut der Norm DIN 68871 alle Bestandteile durchgehend aus Holz gefertigt sein, ausgenommen Rückwände und Böden von Schubladen. Mit anderen Worten: Hier handelt es sich um reines Naturmaterial

Bei LaModula entstehen Möbel aus Massivholz, indem wir das sorgfältig ausgewählte Holz trocknen, bis es weniger als 10 Prozent Feuchtigkeit enthält. Dann werden einzelne Bretter zugeschnitten und in Gegenrichtung aufeinander verleimt. So können sich die fertigen Platten nicht verbiegen, da sie Bewegungen gegenseitig ausgleichen. 

Ein hochwertiges Massivholz-Lowboard ist also ein Naturprodukt. Und das bringt einen großen Vorteil für Ihre Gesundheit: Die offenporige Struktur von Vollholz lässt das Möbelstück sozusagen atmen. Es entsteht ein gut reguliertes Raumklima, in dem Staub und Bakterien abgewiesen werden. Schön, praktisch und gesund – was will man mehr von einem Möbelstück?

Lowboards aus Eiche und Wildeiche

Ein Klassiker für die Fertigung von Lowboards ist Eichenholz. Bei LaModula finden Sie Varianten aus Eiche und Wildeiche, und der wesentliche Unterschied liegt vor allem im Erscheinungsbild. Wildeiche ist eine spezielle Sortierung von Eichenholz und hat einen besonders warmen, dunkleren Farbton, der sich aus dem Wuchsort der Bäume ergibt. 

Das Braun von Eichenholz hat grundsätzlich eine gelbliche Note und ist äußerst widerstandsfähig und robust. Ganz egal, was Sie auf oder in Ihrem Eichen-Lowboard verstauen: Bei diesem Holz ist es sicher aufgehoben! 

Auf optischer Ebene heben wir die Schönheit und Einzigartigkeit von (Wild-)Eiche noch hervor, indem wir die Oberfläche mit ökologischem Hartwachsöl behandeln. Durch dieses „Anfeuern“ kommt die Maserung noch besser zur Geltung, zudem wird die Oberfläche dadurch wunderschön glatt und glänzt seidig. 

Lowboards aus Zirbe

Zirbe, auch Arve oder Königin der Alpen genannt, ist ein ganz besonderes Holz: Es enthält Öle und Harze, die einen einzigartig aromatischen Duft absondern. Dieser hat erwiesenermaßen sogar beruhigende Wirkung, denn er senkt die Herzfrequenz. Sogar Wetterfühligkeit soll durch Zirbenduft verringert werden können. Je mehr Äste eine Zirbe hat, desto intensiver ist übrigens ihr Duft.

Ein Massivholz-Lowboard aus Zirbe sieht also mit seiner hellen Farbe nicht nur schön aus, sondern wirkt auch noch entspannend. Damit sich das Zirbenaroma voll entfalten kann, verzichten wir bei LaModula-Lowboards aus österreichischem Zirbenholz auf eine Behandlung mit Hartwachsöl und schleifen die Oberfläche lediglich glatt ab. 

Lowboards aus Kastanie 

Kastanienholz, auch als Edelkastanie bezeichnet, ist ein weiterer Klassiker im Möbelbau. Das Erscheinungsbild ist dabei sehr ähnlich wie das der Eiche, allerdings weist das Holz einen leichten Graustich auf. Mit Möbeln aus Kastanienholz entsteht zudem ein Gefühl der Erdung: beste Voraussetzungen für ein Möbelstück, das in einem gemütlichen Wohnzimmer eingesetzt werden soll!

Dank großer, gut erkennbarer Poren und deutlich sichtbarer Jahresringe ist ein Möbelstück aus Kastanie vom ersten Tag an ein Unikat. Je älter ein Kastanien-Lowboard aber wird, desto mehr dunkelt es nach und nimmt dabei mit den Jahren einen unvergleichlich schönen rötlich-braunen Farbton an. Mehr Individualität und Persönlichkeit geht nicht!

Lowboards aus Esche 

Ein Massivholz-Lowboard aus Esche ist die perfekte Wahl für alle, die es gerne hell mögen. Eschenholz kommt in Farbtönen von cremefarben bis hellbraun und wirkt dadurch besonders modern. Im Holz sind Jahresringe klar erkennbar, Astlöcher findet man hingegen nur wenige: Eine Esche kann bis zu einer Höhe von 20 m völlig frei von Ästen sein!

Eschenholz-Lowboards sind nicht nur dekorativ und elegant, sondern auch höchst stabil. Denn diese Holzsorte ist sehr fest, zäh und schwer spaltbar und damit umso besser geeignet für ein Lowboard, das oft hohes Gewicht tragen können muss. Man sagt außerdem, dass Eschenholz Glück bringt – was spricht dagegen, es auszuprobieren?

Das gewisse Etwas: Buchenholz

Wie auch Eschenholz ist das Holz der Buche hart und zäh. Genau diese Eigenschaften machen Buchenholz zu einer beliebten Wahl für die Herstellung von Schubladenböden und Schrank- bzw. Kommodenrückwänden. 

Dank der dichten Oberfläche bringt Buchenholz ausgezeichnete Tragfähigkeit mit, weshalb wir es auch bei LaModula gerne für Böden und Rückwände unserer Lowboards verwenden. Mit dieser festen, verlässlichen Holzvariante können wir garantieren: Ganz egal, was Sie in der Lowboard-Schublade verstauen, hier ist es stabil und sicher aufgehoben. 

TV-Möbel aus Holz als langlebiger Klassiker

Dank ihrer Höhe sind Lowboards aus Massivholz beliebte Möbelstücke, um darauf einen Fernseher aufzustellen. Das Naturmaterial lässt sie zu einem echten Klassiker werden, denn wenn Sie sich für ein Möbelstück aus Vollholz entscheiden, bekommen Sie damit einen Partner für viele Jahre. Wenn in Ihrem Haushalt zum Beispiel Kinder leben, ist es nicht auszuschließen, dass Ihr Lowboard beim Spielen und Toben der Kleinen auch mal einen Stoß abbekommt – doch ein Möbelstück in LaModula-Qualität steckt das locker weg!

Schubladen machen unsere Lowboards hoch funktional und sorgen dafür, dass Sie in Windeseile Ordnung schaffen können. Übrigens haben Sie hier die Wahl zwischen reiner Natur und zusätzlichem Komfort dank Metallschienen: In der metallfreien Variante liegen die Schubladen auf hölzernen Nutlaufleisten, während metallene Leisten ein noch sanfteres Schließen ermöglichen. 

Nicht zuletzt ist Massivholz natürlich deshalb so beliebt, weil es ein gesundes Raumklima kreiert. Holz ist ein lebendiger Rohstoff, der auch in Form eines Möbelstücks Natur in Ihre vier Wände bringen kann. Und damit Sie sich von Anfang an über Ihr neues Lowboard freuen können, liefern wir es fertig montiert zu Ihnen nach Hause – Sie müssen nur noch entscheiden, wo es stehen soll!  

Schadstofffreie Materialien, sorgfältig ausgewählte heimische Hölzer und Liebe zum Handwerk: Diese Zutaten machen Massivholz-Lowboards von LaModula zu Einrichtungsklassikern, die in keiner Wohnung fehlen sollten!