TV-Lowboards aus Wildeiche

Wild und charakterstark, dabei aber trotzdem immer verlässlich: Diese Eigenschaften kann auch ein Möbelstück mitbringen! In diesem Fall ist die Rede von unseren Wildeichen-Lowboards. Dank geöltem Massivholz sind die niedrigen Möbel ebenso dekorativ wie funktional – und auch die Nachhaltigkeit kommt in bewährter LaModula-Qualität natürlich nicht zu kurz. weiterlesen ...

4 Produkte

pro Seite

4 Produkte

pro Seite

Alle Preise inkl. 20% MwSt.

Eiche oder Wildeiche?

Zugegeben, Begrifflichkeiten können verwirrend sein. Doch eigentlich ist die Unterscheidung zwischen Wildeiche und der Eiche ganz einfach. Denn „Wildeiche“ ist nichts anderes als ein Kunstwort, das sich auf die optischen Merkmale dieser Eichenholz-Sortierung bezieht. 

Das Holz für Wildeichenmöbel stammt natürlich ebenfalls von Eichen. In diesem Fall wachsen die Bäume aber an besonders schattigen Orten und bringen meist auch mehr Äste mit, weshalb Wildeichenholz ein einzigartiges Erscheinungsbild hat. 

Der einzige Unterschied zwischen Wildeiche und Eiche, der für Sie als Kunde relevant ist, liegt also in der Optik: Wildeichen-Lowboards sind etwas dunkler, haben mehr Äste und sind dadurch markanter als ihre zurückhaltenden Kollegen aus Balkeneiche. Natürlich sind aber auch Wildeichenmöbel langlebig und strapazierfähig. 

Schön und stabil: Massive Wildeiche für Lowboards

Auf Eichenholz kann man sich verlassen, ganz egal, welcher Sortierung es angehört. So sind auch Wildeichen-Lowboards aus massivem Holz der perfekte Begleiter im Alltag, sei es als TV-Schrank oder als Stauraum und Stellfläche im Schlaf- oder Kinderzimmer. 

TV-Lowboard aus Wildeiche

Lowboards sind nichts anderes als niedrige Regale, die oft mit Schubladen produziert werden. Maximal einen Meter ist ein Lowboard hoch und damit perfekt geeignet, um darauf einen etwas größeren Fernseher zu platzieren. Für diesen Zweck wird das Möbelstück besonders gern eingesetzt, weshalb sich für Lowboards massives Wildeichenholz als ideales Material erweist. 

Denn Eichenholz ist sehr robust, widerstandsfähig und schwer. Das bedeutet: Auch Fernseher in größerem Format bzw. andere Elektrogeräte wie eine HiFi-Anlage oder ein Plattenspieler finden darauf kippsicheren, stabilen Halt. Für derartige Geräte ist eine harte, feste Unterlage ein Muss, schließlich sind zum Beispiel bei Fernsehern Gewichtsklassen von 10-15 Kg im Durchschnitt erst die Untergrenze. 

Unsere Lowboards aus Wildeiche sind 1,5 m breit und so auch optisch die perfekte Wahl für eine stimmige Präsentation des Fernsehgeräts. Denn es wirkt schöner, wenn seitlich des TVs einige Zentimeter Platz bleiben. Vor allem aber ist das Massivholz ein schöner, natürlicher Ausgleich zur schlichten Optik moderner Fernseher. Und in den Schubladen lässt sich jegliches TV-Zubehör in Windeseile verstauen, sodass ein aufgeräumtes, ebenso modernes wie gemütliches Flair entsteht. 

Kurz: Wenn Sie ein Lowboard aus Wildeiche als TV-Kommode wählen, entscheiden Sie sich damit für ein Stück Natur, das den Wohnraum sogar gesünder macht. Denn wie Eiche wirkt Wildeiche antistatisch, antibakteriell und kann die Luftfeuchtigkeit regulieren. Als Naturmaterial verändert es unter normalen Umwelteinflüssen zwar mit den Jahren auch leicht seine Farbe, dies wäre aber nur dann wirklich erkennbar, wenn man ein neu gefertigtes Lowboard direkt daneben stellen würde. 

Dekorativ und praktisch: Wildeichen-Lowboards

Der Name „Wildeiche“ kommt nicht von ungefähr, denn diese Eichenholz-Sortierung bringt ein unvergleichlich markantes Erscheinungsbild mit. Dadurch wirkt Ihr Lowboard aus diesem Naturmaterial modern und äußerst dekorativ. 

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Wildeichen-Lowboard im Wohnzimmer? Dorthin passt Wildeiche nicht nur deshalb, weil sie Energie und Harmonie in den Raum bringt. Ein Lowboard aus diesem Holz können Sie darüber hinaus als Stellfläche für Fernseher, Dekoration oder Lieblingsbücher verwenden und in bis zu 4 Schubladen alles verstauen, was anfällt: Sofadecke, Fotoalben, Brettspiele … Dank Schubladenböden aus festem, hartem Buchenholz ist auch im Innenleben des Lowboards für gute Stabilität gesorgt.

Auch die Aussparungen unter der 4 cm dicken Deckplatte lassen sich dekorativ in Szene setzen. Hier können Sie Ihre Lieblingsserien oder -bücher, CDs und Co. präsentieren oder kleine Deko-Artikel platzieren. Oder Sie setzen das Lowboard im Arbeitszimmer ein und nutzen die freie Fläche, um dort den WLAN-Router aufzustellen. 

Das Schöne an Wildeichenholz ist, dass es sich sehr vielseitig einsetzen lässt. Sie können Ihr Lowboard aus Wildeiche also mit diversen Farbtönen kombinieren. Sehr angesagt sind zum Beispiel Wandfarben in Blau- und Grüntönen wie zum Beispiel Petrol. Allzu intensives Gelb, Rosa und Pink empfehlen wir nicht als Farbpartner zu Wildeichenmöbeln – allerdings gilt natürlich auch hier: Erlaubt ist, was gefällt!

Achten Sie nur darauf, ein Wildeichen-Lowboard nicht in einem zu kleinen, länglichen Raum einzusetzen. Denn die dunkle Farbe kann den Raum optisch verkleinern und schlauchartig wirken lassen. Am schönsten machen sich die Lowboards in etwas größeren Räumen, wo sie entweder mit anderen Wildeichenmöbeln oder allgemein mit Wohnaccessoires in hellen Farben kombiniert werden. Sei es bei Kissen, Teppichen, Bettwäsche oder Dekoration: Wenn Sie im gleichen Farbschema bleiben, sind Sie immer auf der sicheren Seite!

Langlebige Lowboards dank geölter Wildeiche 

Das Wildeichenholz von LaModula-Lowboards wird immer mit natürlichem Öl behandelt, um von Anfang an die Langlebigkeit des Möbelstücks zu fördern. Eine Alternative wäre das Beizen oder Lackieren, doch wir verzichten bewusst auf dieses Vorgehen. Denn das von uns verwendete Hartöl schützt noch besser vor Abrieb und Umwelteinflüssen. 

Die Oberfläche unserer Massivholzmöbel wird fein von Hand geschliffen und danach mit einem hochwertigen Öl eingelassen. Durch diese Oberflächenbehandlung wird das Holz nicht nur geschützt, sondern auch „angefeuert“. Die Zeichnung des Materials kommt dadurch besonders warm und dekorativ zur Geltung. 

Der vom Fachmann als Hartöl bezeichnete Werkstoff basiert auf natürlichen, pflanzlichen Ölen, Fettsäuren und Harzen. Das von uns verwendete Produkt wird speziell für LaModula in Kärnten hergestellt und ist ein wahrer Alleskönner. Die Oberflächen sind nach der Behandlung besonders pflegeleicht sowie schmutz- und wasserabweisend und die Natürlichkeit des Materials bleibt erhalten: dadurch wird für ein positives Raumklima gesorgt. Das von uns verwendete Öl entspricht der ÖNORM EN 71-3 und kann auch für Kinderspielzeug verwendet werden. 

Die Behandlung des Wildeichenholzes bewirkt, dass das Naturholz leicht nachdunkelt. Es hebt zudem die spannende, einzigartige Zeichnung stärker hervor und verleiht dem Lowboard einen zarten Schimmer. Dieser verschwindet natürlicherweise im Laufe der Jahre, kann aber durch regelmäßiges Nachbehandeln leicht wiederhergestellt werden. Was es bei der Pflege von Wildeichenholz sonst zu beachten gibt, lesen Sie im nächsten Abschnitt!

So pflegen Sie Wildeichenholz

Holz dunkelt im Lauf der Zeit nach. Dieser Prozess lässt sich nicht aufhalten und macht Massivholz-Möbel erst zu den Charakterstücken, die sie sind. Allerdings empfehlen wir, Ihr Wildeichen-Lowboard möglichst so aufzustellen, dass es vor einseitiger, direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist. Denn so dunkelt das Holz gleichmäßig nach. Da eine solche Platzierung aber natürlich nicht immer möglich ist, sollte bei Sonneneinstrahlung das Lowboard zumindest möglichst von mehreren Seiten das UV-Licht empfangen. 

Alltägliche Reinigung

Im Alltag erweisen sich unsere Wildeichen-Lowboards als sehr pflegeleicht, denn es reicht schon regelmäßiges Abstauben mit einem weichen, fusselfreien Tuch. Verwenden Sie hier kein Mikrofasertuch, um die Struktur des Holzes nicht zu beschädigen und wischen Sie mit sanftem Druck in Maserrichtung. 

Was Sie vermeiden sollten

Zwei Dinge verträgt Wildeichenholz allerdings ebenso wenig, wie es bei Eiche der Fall ist: Wasser und Hitze. Wischen Sie deshalb Wasserflecken möglichst sofort mit Küchentüchern ab und stellen Sie keine heißen Gegenstände auf Ihr Wildeichen-Lowboard. Achtung: Auch Teetassen oder Kaffeekannen können beachtliche Wärme entwickeln und unschöne weiße Flecken im Holz hinterlassen! 

Wir empfehlen außerdem, keine Metallgegenstände direkt auf das Holz zu stellen. Denn Wildeichenholz enthält einen hohen Anteil an Gerbsäure, der vor allem Eisen schneller rosten lässt. Leider kann es dann passieren, dass das Holz die Rostfarbe annimmt. Sollte doch einmal ein Fleck auf dem Wildeichenholz entstehen, raten wir von aggressiven Putzmitteln unbedingt ab, da die Putzpartikel die Oberfläche zerkratzen können. 

Nachbehandlung von Wildeichen-Lowboards

Erst durch sorgfältige Pflege bleibt Wildeichenholz auch langfristig schön wie am ersten Tag. Deshalb lohnt es sich, Ihr Lowboard ein- bis zweimal im Jahr nachzubehandeln. Schleifen Sie dafür die Oberfläche leicht ab und arbeiten Sie sorgfältig etwas Holzöl ein. Eine genaue Anleitung haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Schleifpapier und Holzöl können übrigens auch dann zum Einsatz kommen, wenn sich doch einmal Kratzer oder kleine Dellen einschleichen. In so einem Fall rauen Sie einfach die betreffende Stelle auf und gleichen sie dadurch aus. Geben Sie anschließend etwas Öl darauf, um die Oberfläche wieder zu glätten und den Schutz aufzufrischen. Weitere Tipps und Tricks zur Pflege von Eichenholz und wie Sie kleine Patzer im Fall der Fälle bekämpfen, können Sie hier nachlesen. 

Nachhaltig einrichten mit europäischer Wildeiche

Die Beliebtheit der Eiche als Baumaterial rührt nicht zuletzt von der Tatsache her, dass der Laubbaum Eiche fast im ganzen europäischen Raum vorkommt. Als sogenanntes heimisches Holz ist Eiche daher die deutlich nachhaltigere Alternative zu Tropenhölzern wie Teak oder Mahagoni. Wussten Sie übrigens, dass eine Eiche mehrere hundert Jahre alt werden kann? 

Bei LaModula kommt ausschließlich Wildeiche bzw. Eichenholz aus europäischer Forstwirtschaft zum Einsatz. Dadurch entstehen kürzere Transportwege und so eine geringere Umweltbelastung. Dieser Aspekt ist uns wichtig, schließlich bedeutet natürliches Wohnen auch Rücksichtnahme auf Nachhaltigkeit

Weil wir Ihnen möglichst naturnahe Möbelstücke bieten wollen, können Sie sich bei unseren Wildeichen-Lowboards auch für eine völlig metallfreie Variante entscheiden. Bei dieser Ausführung liegen die Schubladen auf hölzernen Nutlaufleisten. Bitte beachten Sie, dass es trotz sorgfältiger Tischlerarbeit dazu kommen kann, dass die Laden beim Öffnen leicht ruckeln. Einwandfrei flüssig lassen sich die Laden bewegen, wenn Sie sich für die Stop-Control-Variante mit Metallschienen entscheiden. 

Wir bei LaModula wissen: Jedes Holz ist einzigartig. Lowboards aus massiver Wildeiche bringen aber dank ihrer vielseitigen Zeichnung einen ganz besonders markanten Charakter mit. Die schöne Optik unserer Wildeichen-Lowboards können Sie vom ersten Moment an genießen, denn wir liefern diese Möbelstücke bereits fertig montiert. Und jetzt? Müssen Sie sich nur noch zwischen unseren vier Modellen entscheiden!

WIR LADEN SIE EIN!
Übernachten Sie kostenlos in einem unserer Partnerhotels in Wien, Graz, Linz, Salzburg, Villach oder Dornbirn. Mehr erfahren

Persönliche Beratung in unseren Schauräumen

Unsere Schlafexperten wissen genau, was für eine erholsame Nacht wichtig ist. Eine persönliche Beratung erhalten Sie in einem unserer Schauräume – sechs Mal in Österreich. Standort-Übersicht ansehen

Wie kann ich Ihnen helfen?

Ich rufe Sie gerne zurück

Rufen Sie uns an
kostenfrei aus AT, DE, CH & IT

00800 39900 388

Schreiben Sie uns

office@lamodula.at

Besuchen Sie uns

Unsere Schauräume


Ich gestalte Ihren Einkauf bei uns so angenehm wie möglich!

Natur  Ich suche mit Ihnen gemeinsam die idealen Produkte aus.

Natur  Ich erstelle für Sie Ihre Bestellung.

Natur  Ich erstelle Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Natur  Ich führe Sie persönlich durch eine unserer Ausstellungen.