Die Esche (lat. Fraxinus, Familie der Ölbaumgewächse)

 
27.06.2017 von: MMag. Astrid Fallosch

Eschenholz ist unempfindlich, biegsam und dennoch fest, daher eignet es sich für die Möbelherstellung besonders gut. 

Lange schon ist die Esche für ihre gesundheitsfördernden Eigenschaften bekannt, bereits in der Antike fand sie als „Medizinbaum“ Verehrung. Legenden nach soll Eschenholz die Kraft der Sonne in sich tragen und so lichtvoll sein, dass es sogar negative Energien fern halten könne.

Die Vorteile von Eschenholz auf einen Blick:

  • Antirheumatisch und schmerzlindernd
  • Blutreinigend
  • Fördert die Wundheilung
  • Entgiftet den Körper
  • Fördert Stärke und Flexibilität

Unser Eschenholz wächst in Österreichs Wäldern, die nachhaltig bewirtschaftet werden. Das Massivholz wird auf Basis schonender und ökologisch wertvoller Öle und Wachse in Handarbeit endgefertigt.

Den Inhalt dieser Seite teilen auf:

Kommentare

Zu diesem Artikel gibt es noch keine Kommentare.

Kommentar erstellen

  • (Wird nicht angezeigt)

* Pflichtfelder

© Developed by CommerceLab