Was ist das Geheimnis unserer Bio-Matratzen?

Valentina Auer (Produktentwicklung & Design) klärt auf

Was ist der Unterschied zwischen einer Latexmatratze und einer Naturmatratze?
Valentina AuerValentina Auer: Der Unterschied liegt in den verwendeten Materialien. Bei unserer Latexmatratze wird ausschließlich 100 % reiner Naturlatex (Naturkautschuk) verwendet. Naturmatratzen hingegen sind meist mehrschichtig aufgebaut mit Naturmaterialien wie Kokos, Rosshaar und/oder Schafschurwolle. Ein großer Unterschied liegt aber vor allem im Liegegefühl. Latexmatratzen haben eine hohe Anpassungsfähigkeit und Punktelastizität. Sie passen sich Ihrem Körper an und sind deshalb für jede Liegeposition geeignet. Unsere Naturmatratzen empfehlen wir speziell Bauch- und Rückenschläfern, da das Liegegefühl besonders fest ist und sie somit die Wirbelsäule stabilisieren.

Kann ich trotz Latexallergie auf einer Latexmatratze schlafen?
Valentina AuerValentina Auer: Personen, die auf Latex allergisch sind, reagieren auf die Latexproteine im Matratzenkern. Da diese Proteine bei unseren Latexmatratzen nahezu rückstandsfrei ausgewaschen werden und zudem kein direkter Hautkontakt zwischen der Person und dem Kern besteht, sind unsere Latexmatratzen auch für Allergiker geeignet.

Wie lange hält die Bio-Matratze & wie muss ich diese pflegen?
Valentina AuerValentina Auer: Wir empfehlen, die Matratzen alle 2-3 Monate zu drehen und zu wenden. So kann diese „aufatmen“, wird belüftet und es entsteht zudem keine Liegemulde im Beckenbereich. Unsere Latexmatratzen haben eine Lebensdauer von ca. 8-10 Jahren. Wir raten zu einem Matratzenschoner, um die Matratze zusätzlich zu schützen. Auf diese Weise bleibt die Matratze schön hygienisch und die Reinigung wird erleichtert, da Sie nicht den kompletten Matratzenbezug abziehen müssen.

Was ist an unseren Bio-Matratzen alles nachhaltig?
Valentina AuerValentina Auer: In der Gewinnung der Kautschukmilch für unsere Latexmatratzen wird die Baumrinde lediglich angeritzt. Der Baum selbst bleibt erhalten, sodass das Rohmaterial für die Produktion immer wieder aus der gleichen Quelle gewonnen werden kann. Auch der Matratzenkern unserer Naturmatratzen besteht aus dem nachwachsenden Rohstoff Kokos. Die Fasern werden aus der Fruchthülle der Kokosnuss gewonnen, mechanisch getrennt und sortiert. „Bio“ steht bei uns für rein natürliche Materialien, die zu 100 % aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) oder aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT) stammen. Bei der Herstellung unserer Bio-Matratzen wird auf chemische Substanzen und Schadstoffe verzichtet. So können Sie sicherstellen, dass Sie in einer natürlichen, umweltfreundlichen Umgebung schlafen.

Warum sollte ich genau bei LaModula eine Matratze kaufen?
Valentina AuerValentina Auer: Ganz einfach!
- Dank umfangreicher Produkt- und Materialschulung gehen unsere Mitarbeiter individuell auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse ein. Sowohl online per Telefon, E-Mail oder via Live-Chat als auch persönlich in unseren Schauräumen.
- Wir setzen auf Natur und Nachhaltigkeit bei der Auslese der Materialien, der Produktion bis hin zum Versand. Keine Kunstfasern – nur reine Naturfasern!
- Was bedeutet das für Sie? Hohe Qualität zum fairen Preis.