Matratzenschoner / Unterbett aus Zirbe

Sie möchten von Zirbe umgeben schlafen? Das haben wir uns schon gedacht! Dank unseres Matratzenschoners „Zirbe“ schlafen Sie nun sogar auf österreichischem Zirbenholz!weiterlesen ...

  •  in 8 Größen
  • atmungsaktiv
  •  Bezug aus reiner Baumwolle
€ 259,00
Versandkostenfrei in AT, DE und IT
Lieferzeit ca. 3 Wochen
Das Produkt in dieser Größe ist eine Sonderanfertigung und damit von der  6 Wochen Geld-zurück-Garantie ausgenommen.
€ 259,00
Inkl. 20 % MwSt.

Ein Traum vom Zirbenwald! Unser Matratzenschoner / Unterbett "Zirbe" ist einfach zum Reinkuscheln! Sie schlafen mit dem dezenten Geruch der Zirbe ein und wachen morgens damit erholter auf. Weich und atmungsaktiv mit Bezug aus reiner Baumwolle (kbA), einer Füllung aus Schafschurwolle (kbT) und feinen Zirbenholzflocken. Unterbetten verbessern das Schlafklima und den Feuchtigkeitsausgleich. Die Zirbenholzflocken sorgen für einen entspannten, ruhigen Schlaf.

Matratzenschoner / Unterbetten aus Zirbe - Eigenschaften 

  • Bezug aus Feinbatist, 100 % Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA)
  • Füllung: 70 % Schafschurwolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT)  und 30 % feinen Zirbenholzflocken
  • Vier Schräggummibänder an den Ecken als leicht zu handhabende, faltenfreie Spannvorrichtung
  • Ausgleichend wärmend
  • Feuchtigkeitsaufhebend
  • Hohe Selbstreinigungskraft
  • Reines Naturprodukt

Unter Batist versteht man ein feinfädiges Gewebe (höher als Nm 80) mit sehr enger und fester Gewebebindung. Nm ist die Länge - in Meter - eines Garnes mit einem Gewicht von einem Gramm.

Füllmaterial: Naturreine Schafschurwolle & feine Zirbenflocken

Naturbelassene Schafschurwolle ist feuchtigkeits- und temperaturausgleichend. Aufgrund der dichten Struktur der Fasern mit ihrer lipiden Oberfläche ist die Schurwolle hochgradig klima-aktiv und hygienisch. Sie kann ein Drittel ihres Trockengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich dabei feucht anzufühlen, und diese leicht  wieder abgeben. Sie besitzt außerdem eine gute Wärmeisolation, wodurch ein sehr angenehmes, trocken-warmes Mikroklima  im Bett entsteht. Das Lanolin sorgt für eine natürliche Reinigung der Schweißpartikel (Fett, Säure, Salz, Eiweiß). Im Gegensatz zu Kunstfasern nimmt Schafschurwolle Gerüche (z.B. Schweiß) kaum an

Unsere Schafschurwolle ist von außergewöhnlicher Qualität, denn sie ist kbT (aus kontrolliert biologischer Tierhaltung) zertifiziert. Es werden ausschließlich lebende Schafe geschoren. Die Wolle wird aufwendig nur mit Seife, Soda und Wasser gewaschen und bleibt mit dieser Anwendung naturbelassen. So behält sie einen Teil des Wollwachses (Lanolin), der für die hohe Selbstreinigungskraft sorgt. Weich vernadelt mit circa 500g/m2 Gewicht wird diese in das Innenkissen eingearbeitet. Aufgrund der dichten Struktur der Fasern ist diese Schurwolle hochgradig hygienisch und klima-aktiv. Sie nimmt Feuchtigkeit auf, ohne sich dabei "feucht" anzufühlen. Die Wolle bewirkt ein sehr angenehmes trockenes Mikroklima im Bett. Im Gegensatz zu Kunstfasern nimmt Schafschurwolle Gerüche (zB Schweiß) kaum an.

kbA - aus kontrolliert biologischem Anbau

Baumwolle darf nur dann als „aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA)“ bezeichnet werden, wenn der Anbau ohne Einsatz von Pestiziden und Entlaubungsmitteln erfolgte. Weiters wird auch der Veredelungs- bzw. Bleichvorgang ohne chemische Mittel durchgeführt. Natürlich wird bei Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau darauf geachtet, dass per Hand geerntet wird und der Baumwollbauer einen fairen Preis für seine Ware erhält.

kbT - aus kontrolliert biologischer Tierhaltung

Die Wolle von Schafen darf die Bezeichnung „Organische Wolle“ nur dann tragen, wenn diese auf Feldern weiden, die nicht chemisch gedüngt oder behandelt werden - im Volksmund auch "ungespritzt" genannt. Die Fütterung der Tiere mit sogenanntem "Kraftfutter" ist ebenso untersagt. Die Reinigung der Wolle erfolgt nach strengen Standards und ohne den Einsatz von chemischen Mitteln.

Tipps zur Reinigung

Eine Schafschurwolldecke oder ein Unterbett mit Zirbenflocken zu reinigen ist eigentlich nicht erforderlich. Es handelt sich um Naturhaar, das spezielle selbstreinigende Eigenschaften hat. Die Zirbenflocken entfalten ihre antibakterielle Wirkung. Wichtig ist ein regelmäßiges Lüften. Das Unterbett sollte keiner direkten Sonnenbestrahlung ausgesetzt werden, um ein Ausbleichen des Bezuges zu verhindern. Bei einer punktuellen Verunreinigung des Bezuges kann mit Wasser und Seife oder verdünntem Essigwasser gereinigt werden. Durch eine chemische Reinigung wird der Wolle Ihr "Wollfett"  entzogen. Dadurch würde das Naturhaar seine Selbstreinigungskraft einbüßen.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu Matratzenschoner / Unterbett aus Zirbe