Matratzenschoner / Unterbett aus Schafschurwolle

Die Natur als Inspiration! Der Matratzenschoner / Unterbett aus Schafschurwolle kühlt im Sommer und wärmt im Winter. Wenn Sie einmal darauf schlafen, wollen Sie nie mehr ohne unserem Matratzenschoner sein!weiterlesen ...

  •  selbstreinigend
  • temperaturausgleichend
  •  in 3 Längen
€ 189,00
Versandkostenfrei in AT, DE und IT
Lieferzeit ca. 3 Wochen
Das Produkt in dieser Größe ist eine Sonderanfertigung und damit von der  6 Wochen Geld-zurück-Garantie ausgenommen.
€ 189,00
Inkl. 20 % MwSt.

Schäfchen zählen? Gibt's bei uns nicht! Mit unserem kuscheligen Unterbett / Matratzenschoner aus naturbelassener Schafschurwolle (kbT) sind Sie rasch im Land der Träume. Dieses Unterbett legen Sie auf Ihre Matratze. Es besitzt eine hohe Selbstreinigungskraft, ist feuchtigkeitsregulierend und sorgt für ausgleichende Temperaturen,  während Sie schlafen. Entstehende Feuchtigkeit wird durch die Naturfaser schnell absorbiert und sorgt so für ein trockenes Schlafklima. Sehr anschmiegsam.

Matratzenschoner / Unterbett aus Schafschurwolle - Eigenschaften

  • Bezug aus Feinbatist, 100 % Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA)
  • Füllung: 100 % Schafschurwolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT)
  • Vier Schräggummibänder an den Ecken als leicht zu befestigende, faltenfreie Spannvorrichtung
  • Temperaturausgleichend und feuchtigkeitsaufnehmend
  • Anschmiegsam
  • Hervorragende Selbstreinigungskraft
  • Trocken warmes Schlafklima

Unter Batist versteht man ein feinfädiges Gewebe (höher als Nm 80) mit sehr enger und fester Gewebebindung. Nm ist die Länge - in Meter - eines Garnes mit einem Gewicht von einem Gramm.

Füllmaterial: Naturreine Schafschurwolle

Naturbelassene Schafschurwolle ist feuchtigkeitsaufnehmend und temperaturausgleichend. Aufgrund der dichten Struktur der Fasern mit ihrer lipiden Oberfläche ist die Schurwolle hochgradig klima-aktiv und hygienisch. Sie kann ein Drittel ihres Trockengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich dabei feucht anzufühlen, und diese leicht  wieder abgeben. Sie besitzt außerdem eine gute Wärmeisolation, wodurch ein sehr angenehmes, trocken-warmes Mikroklima  im Bett entsteht. Das Lanolin sorgt für eine natürliche Reinigung der Schweißpartikel (Fett, Säure, Salz, Eiweiß). Im Gegensatz zu Kunstfasern nimmt Schafschurwolle Gerüche (z.B. Schweiß) kaum an.

Unsere naturreine Schafschurwolle ist von außergewöhnlich hoher Qualität. Die Schafschurwoll-Produkte unseres Natur-Sortiments sind kbT (kontrolliert biologische Tierhaltung)-zertifiziert.  Geschoren wird ausschließlich das lebende Schaf. Nur die langstapeligen, fein gekräuselten Rückenhaare kommen zum Einsatz. Die Wolle wird in einem aufwendigen Waschvorgang lediglich mit Seife, Soda und Wasser gewaschen und  bleibt somit völlig naturbelassen. Nur bei dieser Behandlung behält sie einen Teil des Wollwachses (Lanolin), der für die außergewöhnliche Selbstreinigungskraft sorgt.

KbA aus kontrolliert biologischem Anbau 

Baumwolle darf nur dann als „aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA)“ bezeichnet werden, wenn der Anbau ohne Einsatz von Pestiziden und Entlaubungsmitteln erfolgte. Weiters wird auch der Veredelungs- bzw. Bleichvorgang ohne chemische Mittel durchgeführt. Natürlich wird bei Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau darauf geachtet, dass per Hand geerntet wird und der Baumwollbauer einen fairen Preis für seine Ware erhält.

kbT - aus kontrolliert biologischer Tierhaltung

Die Wolle von Schafen darf die Bezeichnung „Organische Wolle“ nur dann tragen, wenn diese auf Feldern weiden, die nicht chemisch gedüngt oder behandelt werden - im Volksmund auch "ungespritzt" genannt. Die Fütterung der Tiere mit sogenanntem "Kraftfutter" ist ebenso untersagt. Die Reinigung der Wolle erfolgt nach strengen Standards und ohne den Einsatz von chemischen Mitteln.

Tipps zur Reinigung

Ein Schafschurwoll - Unterbett / Matratzenschoner zu reinigen ist eigentlich nicht erforderlich. Es handelt sich um Naturhaar, dieses hat spezielle selbstreinigende Eigenschaften. Wichtig ist ein regelmäßiges Lüften. Wobei hier zu beachten ist, dass das Unterbett keiner direkten Sonnenbestrahlung ausgesetzt werden sollte, damit der Bezug nicht ausbleicht. Bei einer punktuellen Verunreinigung des Bezuges kann mit Wasser und Seife oder verdünntem Essigwasser gereinigt werden. Durch eine chemische Reinigung wird der Wolle Ihr "Wollfett" entzogen. Dadurch würde das Naturhaar seine Selbstreinigungskraft einbüßen.  

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu Matratzenschoner / Unterbett aus Schafschurwolle