Daunenkissen

  • wärmend
  • atmungsaktiv
  • leichte & bauschige Haptik

Sie bevorzugen ein kuschelig warmes Bettklima und lieben bauschige Kopfkissen? Dann werden Sie unsere Daunenkissen lieben! Mit den wärmenden Daunenkissen von LaModula schweben Sie wolkig leicht ins Land der Träume. weiterlesen ...

1 Produkt

Produkte je Seite

1 Produkt

Produkte je Seite

Alle Preise inkl. 20 % MwSt.

Vorteile & Eigenschaften der Daunenkissen

Haben Sie sich gefragt, welche Eigenschaften die Daunen so beliebt machen? Das lässt sich ganz leicht beantworten: Daunen halten uns warm. Mit der wärmenden Eigenschaft und der fluffigen Haptik unserer Daunenkissen schlafen Sie wie auf Wolke 7.

Herrlich leicht & anschmiegsam: Für unsere Daunenkopfkissen verwenden wir ausschließlich Gänsedaunen und -federn der Güteklasse 1. Die Mischung aus 30 % Daunen und 70 % Federn machen unsere Daunenkissen zum idealen Kuschelpartner.

Die Daunenkissen sind sehr hygienisch, bei bis zu 60 °C waschbar und für den Wäschetrockner geeignet. Die Kissenbezüge sind zudem atmungsaktiv. Durch die einzigartige Struktur der Federn spendet Ihnen das Daunenkissen stets Wärme in kühlen Nächten.

Die Daunen haben eine dreidimensionale Form, die an eine Schneeflocke erinnert. So kann viel Luft eingeschlossen werden. Das Ergebnis: Die Wärme bleibt und die Feuchtigkeit weicht gleichzeitig nach außen.

Wenn Sie das Daunenkissen zusammendrücken und wieder loslassen, springen die Federn in ihre Ausgangsform zurück. Auf diese Weise bleibt die fluffige Haptik der Daunenkissen bestehen.

Was sind Daunen?Kamelflaumhaar Fuellung

Als Daunen wird das Untergefieder von Wasservögeln bezeichnet. Die feinen Federn im Brust- und Bauchbereich schützen Gänse und Enten vor der Wärme und Kälte.

Das Füllmaterial Daunen

Die Füllung unserer Daunenkopfkissen ist aufgeteilt in: 70 % Gänsefedern und 30 % hochwertige Gänsedaunen der Güteklasse 1. Es kann kein zusätzliches Füllmaterial hinzugefügt oder entnommen werden.

Für jede Schlafposition geeignet: Sie können das weiche Daunenkissen nach Belieben zusammendrücken und zum Schlafen verwenden. Je höher der Daunenanteil in der Füllung, desto kuscheliger und wärmer ist das Daunenkissen.

Daunenkissen ohne Tierleid

Wir, von LaModula, beachten den Tierschutz: Die lebenden Gänse behalten ihr natürliches Federkleid. Sie können also mit gutem Gewissen auf unseren Daunenkissen schlafen!

Daunenkissen: die Varianten

Unsere Daunenkissen sind in 4 verschiedenen Varianten erhältlich:

  • 40 x 60 cm
  • 40 x 80 cm
  • 70 x 90 cm
  • 80 x 80 cm

Bezug-Material

Der Bezug des Daunenkissens besteht aus naturbelassenem Daunen-Batist. Man nennt es so, weil es „daunendicht“ ist. Die Daunen können sich aufgrund der Stoffdichte nicht durch den Stoff arbeiten und Hausstaubmilben werden ferngehalten.

Batist ist ein bekanntes Baumwollgewebe aus 100 % Baumwolle, das sehr feinfädig ist und eine dichte Gewebebindung aufweist. Unsere Bio-Baumwolle stammt ausschließlich aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA).

Wie wasche ich ein Daunenkissen?

Gut lüften, ist die halbe Miete. Wir empfehlen das Daunenkopfkissen jeden Morgen sorgfältig aufzuschütteln und am offenen Fenster zu lüften. Dadurch behält das Daunenkissen seine bauschige Haptik. Sie sollten das Daunenkissen jedoch 1-2 Mal im Jahr waschen.

Verwenden Sie Daunen- oder Feinwaschmittel und waschen Sie Ihr Daunenkissen bei 60 °C im Fein- oder Wollwaschgang. Auf Vollwaschmittel und Weichspüler sollten Sie verzichten, da die feinen Federn sonst verkleben.

Trocknen Sie das Daunenkissen anschließend im Wäschetrockner. Die Federn benötigen ausreichend Luft zum Trocknen, damit sie nicht verklumpen und die fluffige Haptik bestehen bleibt.

Der Baumwollbezug ist gut waschbar und sollte alle 2 bis 3 Wochen gewechselt werden. Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung, da die Federn im Daunenkissen sonst brüchig werden.

Tipps zur Reinigung

  • Pralle Sonne vermeiden.
  • Jeden Morgen lüften und sorgfältig aufschütteln.
  • Daunenkissen 1-2 Mal im Jahr waschen und in den Trockner geben.
  • Tennisbälle in der Trommel lockern die Federn auf und machen das Daunenkissen fluffig.
  • Baumwollbezug alle 2-3 Wochen wechseln.

Eine ausführliche Anleitung zum Waschen des Daunenkissens finden Sie in unserem Lexikon.

Daunen- oder Federkissen?

Daunenkissen werden häufig auch als Federkissen bezeichnet. Daunen gehören zum Federkleid der Gänse, dies ist insofern also korrekt. Die LaModula-Daunenkissen bestehen aus einer Mischung aus Gänsedaunen und Gänsefedern erster Güte. Diese Kombination bietet eine ideale Festigkeit und fluffige Haptik.

Wir beraten Sie gerne!

Mo - Fr: 8:00 - 21:00 Uhr
Sa: 9:00 - 17:00 Uhr
Rufen Sie uns an

kostenfrei aus AT, DE, CH und IT

00800 39900 388

aus allen anderen Ländern
+43 4242 39900

  • Wir führen Sie persönlich durch unser Sortiment.
  • Wir erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.
  • Wir nehmen für Sie gerne Ihre Bestellung auf.
Persönliche Beratung