Lattenroste

Die Wahl des richtigen Lattenrostes ist für Ihren Liegekomfort, die Anpassungsfähigkeit der Matratze und die Liegehärte entscheidend. Je besser Lattenrost und Matratze bzw. Schlafsystem aufeinander abgestimmt sind, desto harmonischer können die beiden zusammenspielen und Ihren Schlafkomfort steigern. Vom starren Lattenrost aus Buchen-Schichtholz, über verstellbare metallfreie Modelle bis hin zu elektrischen Relaxlattenrosten liefern wir, was immer Ihr Herz begehrt.

Funktionen von Lattenrosten

Die Wahl des richtigen Lattenrostes ist für Ihren Liegekomfort, für die Anpassungsfähigkeit der Matratze an Ihre Schlafbedürfnisse und für die Liegehärte entscheidend. Je besser Lattenrost und Matratze bzw. Schlafsystem aufeinander abgestimmt sind, desto größer kann Ihr Schlafkomfort werden. Bei LaModula finden Sie alles vom starren Lattenrost über verstellbare, metallfreie Modelle bis hin zu elektrisch verstellbaren Lattenrosten mit Motor!

Funktion des Lattenrosts

Der Lattenrost ist unverzichtbar, denn er erfüllt zwei wichtige Funktionen. Einerseits bildet er eine sensible Auflagefläche für die Matratze und nimmt dabei den Druck des Schlafenden auf. Dabei wird das Liegegefühl umso angenehmer und die Wirbelsäule umso besser entlastet, je punktelastischer Lattenrost und Matratze sind.

Andererseits ist es auch die Aufgabe des Lattenrosts, die Matratze optimal zu belüften. Im Schlaf gibt der Mensch pro Nacht bis zu einem halben Liter Flüssigkeit ab. Diese wird teilweise durch die Matratze aufgenommen und sollte im Idealfall tagsüber wieder abgegeben werden können. Durch den Freiraum zwischen den einzelnen Federleisten ermöglicht der Lattenrost also, dass auch von unten genügend Luft an die Matratze gelangt und Ihr Bettklima optimal bleiben kann.

Bei LaModula haben Sie die Wahl zwischen Lattenrosten in verschiedenen Maßen. Sei es klassisch die Abmessung 90 x 200 cm oder luxuriöse 140 x 220 cm, in unserem Sortiment finden Sie bestimmt auch für Ihr Bett den perfekten Lattenrost. Dabei können Sie unter anderem entscheiden, ob Sie einen verstellbaren Lattenrost möchten.

Vorteile von Lattenrosten mit verstellbarem Kopf- und Fußteil

Den Lattenrost nach Belieben in verschiedenen Höhen einstellen zu können, hat viele Vorteile und ist alles andere als eine reine Spielerei. An erster Stelle steht natürlich der Komfortfaktor: Ob beim Fernsehen oder Lesen, mit einem höhenverstellbaren Kopfteil können Sie sich entspannt zurücklehnen, ohne lange einen Kissenberg auftürmen zu müssen!

Aber auch im Fall einer Krankheit oder Verletzung kommt der verstellbare Kopf- oder Fußteil zum Einsatz. So können Sie sicher sein, immer eine verlässlich bequeme Liegefläche mit hohem orthopädischem Wert zu genießen.

Lattenrost und Schlafklima

Man sieht ihn zwar nicht, doch der Lattenrost kann sich ebenso positiv auf das Schlafklima und die Qualität Ihrer Nachtruhe auswirken wie das Bett und die Matratze. Daher lohnt es sich auch hier, auf natürliche Materialien zu setzen.

Allergien

Viele Menschen reagieren aufgrund ungesunder Umwelteinflüsse allergisch auf bestimmte Stoffe und Produkte. Schimmelpilze, Hausstaub, Elektrosmog und synthetische Materialien können Ursachen für chronische Allergien sein. Im Schlafumfeld können Sie sich am besten schützen, wenn Sie natürliche Materialien mit guten Klimaeigenschaften verwenden, wie Sie von LaModula eingesetzt werden. Achten Sie außerdem auf eine gute Durchlüftung und vermeiden Sie überflüssige Stromquellen sowie Elektrostatik.

Schlafklima

Ein optimales Schlafklima kann viel bewirken! Konkret bedeutet das: Die Schlafzimmer-Temperatur sollte zwischen 17 und 18 Grad liegen. Lüften Sie Ihr Schlafzimmer ausreichend, am besten durch Stoßlüften morgens und abends. Die relative Luftfeuchtigkeit sollte idealerweise ca. 45 – 55 Prozent betragen. Ein metallfreies Bett aus natürlichen Materialien mit hoher Klimaaktivität rundet Ihr optimales Schlafklima ab.

Welcher Lattenrost passt zu meinem Schlafsystem / zu meiner Matratze?

Auf welchem Lattenrost Sie am besten schlafen, hängt natürlich immer auch vom Bett selbst ab. So eignen sich für ein Bett mit Matratze andere Modelle als für aufeinander abgestimmte Schlafsysteme.

Lattenroste für Matratzen von LaModula

Zu LaModula-Matratzen empfehlen wir einen flexiblen Lattenrost mit Schulter- und Hüftabsenkung wie die Lattenroste „Barbara", „Nicole" und „Sandra". So wird der Härtegrad Ihrer Matratze optimal unterstützt und Ihre Wirbelsäule sinkt so ein, dass sie ihre natürliche doppel S-Form möglichst beibehalten kann.

Unsere „Flexibel“-Varianten eignen sich für alle Arten von Matratzen und auch für Kinder- und Jugendbetten. Bei jungen Menschen ist eine etwas härtere Liegefläche empfehlenswert, da die Wirbelsäule empfindsamer ist als bei Erwachsenen und besonders gut gestützt werden muss.

Ergonomisch wertvoll

„Sandra“, „Nicole“ und „Barbara“ kommen mit siebenfach verleimten Federleisten aus stabilem Buchenholz. Die Leisten sind auf Kappen aus hochwertigem Naturkautschuk gelagert. So ist dauerhaft stabiler Halt garantiert.

Alle Lattenroste aus der „Flexibel“-Reihe haben außerdem eine Absenkung für Hüft- und Schulterbereich, sodass ergonomisches Liegen unterstützt wird. Diese Körperzonen sind nämlich am schwersten und sinken am tiefsten ein. Dank der Absenkung im Lattenrost kann die natürliche doppel S-Form der Wirbelsäule auch im Liegen erhalten bleiben.

Besondere Stabilität wird durch die im Beckenbereich sechs mehrfach verleimten Doppelleisten garantiert, die die Mittelzone verstärken. Ihre Festigkeit ist je nach Bedarf einstellbar.

Wahlweise verstellbar

Die „Flexibel“-Lattenroste von LaModula gibt es mit oder ohne Verstellmöglichkeit. Bei „Nicole“ und „Barbara“ können Sie Kopf- und/oder Fußteil beliebig in der Höhe verstellen und so maximalen Komfort schaffen. Falls Sie es vorziehen, dass der Lattenrost immer flach bleibt, empfehlen wir das Modell „Sandra“. Alle Lattenroste sind aus Vollholz und zu hundert Prozent metallfrei.

Lattenroste für Schlafsysteme von LaModula

Im Sortiment von LaModula finden Sie auch hochwertige Schlafsysteme, die exakt auf Ihre Körpergröße angepasst werden. Dadurch liegen Sie nicht nur bequem, sondern auch gesund, denn die Bedürfnisse Ihrer Wirbelsäule können berücksichtigt werden.

Für unsere Variante „Lydia" zum Beispiel empfehlen wir einen starren, festen Lattenrost wie das metallfreie Modell „Lara“. Alternativ kann auch eine feste, massive Platte oder ähnliches verwendet werden, an vorderster Stelle sollte aber immer ausreichende Belüftung stehen. Hier finden Sie weitere Informationen über 

Feste Lattenroste für ein optimales Liegegefühl

LaModula-Lattenroste aus der Kategorie „Fest“ sind speziell für Schlafsysteme entwickelt. Der Vorteil davon ist: Ihr Körper kann punktgenau entlastet werden, da alle Komponenten individuell und aufeinander abgestimmt sind. So liefern Lattenrost und Matratze die perfekte Schulter- und Hüftabsenkung und Sie freuen sich über größtmöglichen Komfort.

Verstellbarkeit des Lattenrosts

Auch bei festen Lattenrosten haben Sie die Wahl zwischen verstellbarer und nicht verstellbarer Qualität. „Lara“ ist ein starrer, metallfreier Lattenrost, der nicht höhenverstellbar ist und in Ihrem Bettsystem für ein stabiles, bequemes Liegegefühl sorgt. Dieses Modell ist bestens für Kinder- und Jugendliche geeignet, da genug Stützkraft für die Wirbelsäule eines jungen Menschen geboten wird.

Die Varianten von „Anna“ hingegen sind in Kopf- und Fußteil beliebig höhenverstellbar und machen dadurch das Bett zu einem unvergleichlich komfortablen Ort. Dabei können Sie entscheiden, ob Sie einen manuell oder elektrisch verstellbaren Lattenrost möchten.

„Anna“ mit Motor erlaubt das ultimative Schlaf- und Relaxerlebnis, denn mit der Fernbedienung können Sie schnell und einfach den Neigungsgrad von Kopf- und Fußteil einstellen. Die Füße hochlegen und sich entspannt zurücklehnen, und das ganz ohne Aufstehen und natürlich mit einem Netzfreischalter – kein elektrischer Strom liegt vor oder nach Gebrauch des E-Motors an: Diese Variante des verstellbaren Lattenrosts macht es möglich.

Praktisch und natürlich: der Ausgleichsrahmen

Mit unserem Ausgleichsrahmen „Silke“ können Sie den Komfort Ihres Bettes ganz ohne Querlatten erhöhen. Der Rahmen kann auf zwei Arten eingesetzt werden.

Mit einem Ausgleichsrahmen aus stabilem Holz können Sie die Liegefläche um 3 cm erhöhen. Das ist praktisch, wenn Sie zum Beispiel ein Doppelbett mit zwei Matratzen haben, die unterschiedlich hoch sind. Mit der entsprechenden praktischen Unterlage bringen Sie so die Matratzen auf das gleiche Level.

Alternativ schafft der Ausgleichsrahmen von LaModula Abhilfe, wenn Ihr Bettgestell statt einer durchgehenden Auflageleiste nur Lattenrostauflage-Winkel hat. Bei Betten von LaModula ist die Auflageleiste immer durchgehend, sodass Sie sich um diesen Faktor gar nicht erst sorgen müssen. Für mehr Stabilität und Sicherheit kann „Silke“ hier nützlich sein.

Der Lattenrost: ein Muss für guten Schlaf

Wir verbringen nachts mehrere Stunden im Liegen. Umso wichtiger ist es, dafür zu sorgen, dass Matratze und Lattenrost perfekt aufeinander abgestimmt sind. So entsteht nicht nur ein orthopädisch sinnvolles Umfeld, sondern auch ein optimales Schlafklima, da die Matratze richtig belüftet wird.

Bei LaModula bekommen Sie natürliche Qualität aus hochwertigen Materialien. Stabiles Buchenholz und schadstofffreier Leim ergeben Lattenroste, die Ihnen für viele Jahre verlässlich ein angenehmes Liegegefühl bieten. Vertrauen Sie auf Kompetenz, Erfahrung und Natur und schlafen Sie einfach besser auf Lattenrosten von LaModula!