positive wirkung zirbenkissen

Die Zirbe ist ein Nadelbaum der Alpenhochländer, der die Menschen seit jeher mit seiner natürlichen Heilkraft fasziniert. In Holz, Harz und Nadeln finden sich Substanzen und Aromen, die wunderbar duften. Auch als Füllmaterial für Kissen hat sich das Zirbenholz mittlerweile bewährt. 

Die Kraft der Zirbe

Das Geheimnis der Zirbelkiefer aus den Alpen verbirgt sich in den Nadeln, dem Holz und insbesondere dem Harz, welches besonders stark mit den Zirbenaromen angereichert ist. In der Volksmedizin hat der Nadelbaum Bedeutung.

Das Schlafklima mit Zirbenkissen verbessern

Aufgrund des Zirbenaromas wird das Holz vorrangig im Schlafzimmer eingesetzt. Der Duft erinnert an den entspannten Urlaub in den Bergen.

Zirbenkisse von LaModulaEin Zirbenkissen ist die optimale Ergänzung zu Möbeln aus Zirbenholz und kann im Bett entweder als duftenden Zierkissen oder auch direkt zum Schlafen verwendet werden. Bei der Herstellung wird Zirbenholz mit besonders hohem Harzanteil verwendet, um für ein möglichst intensives Aroma zu sorgen.

Dieser aromatische Duft ist äußerst angenehm und breitet sich im gesamten Schlafzimmer aus. Dadurch wird eine dezente Raumaromatisierung erzielt, die Ihnen nach einem anstrengenden Tag zu einer entspannten Ruhephase verhilft.

Bild:
© Bayu - stock.adobe.com